Schlagwort-Archive: Wasser

Wasserspender … Macht es Sinn oder nicht ?

Warum sollte man genug Flüssigkeit zu sich nehmen ?

– Dadurch steigt der selbst erlebte Belastungsgrad des Meschen. Ab 2-3% Flüssigkeitsverlust sinkt das Leistungsvermögen eines Menschen nachweislich: d.h. die Koordination und die Konzentration bei der Arbeit wird schlechter ( daraus resultieren Fehlhandlungen) und die Erholungsfähigkeit der Person wird eingeschränkt Weiterlesen

Riva Boot

Rivaboote kennen einige von uns, sie sind schick klein und meistens unheimlich schnell. Sie sehen außerdem mit dem Mahagoniholz sehr hübsch aus. Dabei gibt es nun eines der ersten Boote, das 30 Meilen pro Stunde fährt und das nur mit Strom. Das Boot ist ab $ 100.000 zu erwerben.

Mehr unter edisonboats.com

Idee: Solarportal

Nachdem hier im Blog bereits über unterschiedliche alternative Energiegewinnung u.a. über Solar z.B. hier] berichetet wurde ging sicher der ein- oder andere Leser auf die Suche nach Solarportalen. Im Internet sind Solarportale sehr selten, also ein Portal das die Techniken vergleicht unterschiedliche Modelle präsentiert und diese dann bewertet (so dass diese auch für den Normalbürger verständlich sind). Für Ergänzungen der Liste bin ich sehr dankbar, denn gefunden hatte ich die folgenden (deutschsprachigen) Portale.

Flakon design

Zentrales Element der Verpackungsindustrie ist inzwischen das Design der Produkte. Wie z.B. hier im Artikel von myparfuem.com [hier]. Das Verpackungsdesign spielt eine zentrale Rolle in der heuteigen Zeit. Unabhängig von myparfuem.com spielt es eine entscheidende Rolle bei Produkten des täglichen Bedarfs, die einer relativ homogenen Marktumgebung unterliegen. Diese Produkte haben oft die Schwierigkeit, dass sie sich ohne entsprechendes Design nicht von anderen Produkten abheben.  Studiengänge gibt es zu diesem Thema bereits, u.a. Industriedesign in München.

Ein gutes Beispiel sind die modernen Wasser wie z.V. VOSS, Cave etc.

(c] by VOSS

Duschen in Madrid

Ich bin die letzten drei Tage beruflich in Madrid unterwegs gewesen. Die Stadt ist ein Traum und ich denke die meisten von euch wissen das schon längst. Als ich die Hoteldusche betrat, machte sich in mir das „Duration-from-cold-to-hot“ Gefühl breit. Ich habe kurz gezögert und mich todesmutig in die Fluten unter die Dusche gestürzt. Zum Glück hat mich das warme Wasser nach ca 3 Sekunden erlöst. Daher bin ich vollkommen begeistert vom Novotel in Madrid.

Bei mir daheim ist das anders, da geniesse ich diesen Komfort leider nicht. Das liegt mit Sicherheit an den 6 Stockwerken die das Wasser sich hocharbeiten muss um in meinen Duschkopf zu gelangen. Daher habe ich gerade beim Internetsurfen eine geniale Duschkopfidee gefunden, ein Duschkopf der je nach Temperatur die Farbe ändert.

Link