Schlagwort-Archive: Licht

Duschen in Madrid

Ich bin die letzten drei Tage beruflich in Madrid unterwegs gewesen. Die Stadt ist ein Traum und ich denke die meisten von euch wissen das schon längst. Als ich die Hoteldusche betrat, machte sich in mir das „Duration-from-cold-to-hot“ Gefühl breit. Ich habe kurz gezögert und mich todesmutig in die Fluten unter die Dusche gestürzt. Zum Glück hat mich das warme Wasser nach ca 3 Sekunden erlöst. Daher bin ich vollkommen begeistert vom Novotel in Madrid.

Bei mir daheim ist das anders, da geniesse ich diesen Komfort leider nicht. Das liegt mit Sicherheit an den 6 Stockwerken die das Wasser sich hocharbeiten muss um in meinen Duschkopf zu gelangen. Daher habe ich gerade beim Internetsurfen eine geniale Duschkopfidee gefunden, ein Duschkopf der je nach Temperatur die Farbe ändert.

Link

Advertisements

Generate Pipeline

Ich bin gerade weiter über die Homepage von Generate Pipiline gesurft und ich muss ehrlich sagen, ich bin begeistert. Ein Tisch mit integrierter Uhr – Evtl. könnte man ja auch an den, durch Zahlen nicht besetzten Stellen Solarpanels für die Stromversorgung einsetzen. Damit wäre auch direkt etwas für die Umwelt getan und der Effekt bleibt erhalten.

Link zum Tisch

Anbei noch der passende Tisch mit Solarzellen und Steckdose –  gefunden im Gadget Blog.

ein Fenster wo keines ist..

Als ich hier nach München gezogen bin habe ich viele Wohnungen angesehen. Einen Teil würde ich durchaus mit der Begrifflichkeit „nicht unbedingt hübsch“ assoziieren. Allerdings ist das noch nicht alles. Die Wohnungen hatten teilweise kaum Fenster und wenn, dann waren sie groß genug, damit der Feuerwehrschlauch im Brandfall hineinpasst. Was mir damals schon durch den Kopf gegangen ist, war ein Fenster das vorgibt eines zu sein. Es geht mir dabei nicht in erster Linie um die Frischluftzufuhr sondern viel mehr um die Idee Fenster an Stellen zu platzieren, an denen eigentlich keine wären. Und dabei bin ich über ein Produkt gestolpert:

Link – Dieses Produkt sorgt durch die Lamellen zumindest für das Gefühl, dass ein Fenster dahinter befindlich ist. Ich finde die Idee gigantisch, wenn jetzt noch eine Klimaanlage integriert wird, dann haben wir bald eine ideale Umgebung in jedem Keller-ambiente :-)