Schlagwort-Archive: Bücher

Co-Autor

Ich selbst verfasse in letzter Zeit immer wieder Essays und schreibe den ein- oder anderen Artikel. Doch was ist mit einer Plattform die diese Kooperation forciert in dem mehrere Personen an einem Thema mitschreiben und gemeinsam Ihre Gedanken entwickeln. Auf diesem Wege kann man über Crowdsourcing einen return für jeden Autor erwirtschaften, der sich an der Buchentwicklung beteiligt. Das Buch könnte dann über ein BOD Portal veröffentlicht werden.

Zugang zu wissenschaftlichen Ressourcen

Ich habe in letzter Zeit immer öfter den Zugriff zu den typischen wissenschaftlichen Quellen gesucht, was mich dazu geführt hat, mich wieder auf die Bibliothek zu stürzen und mich dort zu vergnügen. Insgesamt habe ich dort sehr viele interessante Artikel und Schriften gefunden, doch ich hoffe eigentlich, dass ich intensiver in Schriften suchen kann  – das es mir ermöglicht Informationen über das Internet zu geniereren. Kostenlos und ausserhalb von z.B. google.scholar. Dabei bin ich auf Open-access gestossen. Eine Plattform die genau diesen Ansatz verfolgt, Informationen für jedermann zu publizieren. Der Umfang wächst ständig und die Grundüberlegung finde ich wirklich ideal für Menschen wie mich, die sich ständig mit Publikation und Wissen beschäftigen.

Kindle von amazon

Ich lese gerne meine Dokumente am PC, allerdings strengt es meinen Kopf sehr stark an, daher hätte ich gerne eine Lösung die es möglich macht Seiten zu lesen auf einem Display, dass einem den Eindruck von einer Zeitung bietet. Dabei bin ich auf amazon.kindle gestossen. Ein Tool das genau dies bietet, es verbindet sich zum Amazon shop über Handynetze (allerdngs ohne Vertragsbindung).

Zeitschriften und Zeitungen sowie Bücher können direkt heruntergeladen werden. Auch Zeitschriftenabos werden direkt auf den Kindle exportiert. Auch Zeitungen werden jeden Morgen geliefert. Dazu gibt es die Integration von Informationen bezüglich der Wortbedeutung und entsprechende Textmarkierer. Das Lesen fällt sehr leicht und die Akkulaufzeit ist tagelang.

Allerdings ist diesen Weg nicht nur amazon gegangen Sony bietet den Sony Reader an, ein vergleichbares Gerät mit den entsprechenden Eigenschaften.  Dieses Gerät verfügt über die gleiche Konsistenz und kann in der ersten Ausgabe mit bis zu 100 kostenlosen Büchern bestückt werden.