Archiv der Kategorie: Dienstleistungen

Strom erzeugen auf dem eigenen Dach

Auf immer mehr Dächern und freien Flächen werden so genannte Photovoltaikanlagen errichtet, mit denen das Tageslicht in Strom umgewandelt werden kann. Hat man die Solarmodule früher lediglich auf Parkuhren gesehen, sind sie heute mittlerweile auf den Dächern vieler privater Haushalte und auch auf immer mehr Betriebsgeländen zu finden. Im Zuge der Umstellung auf erneuerbare Energien sind diese Anlagen für die Stromerzeugung im Land kaum noch wegzudenken.
Die Gewinnung von Energie durch Photovoltaikanlagen stellt eine gute und umweltfreundlichere Alternative zu der Stromerzeugung durch fossile Brennstoffe oder Kernenergie dar. Experten schätzen, dass die Stromgewinnung durch Photovoltaik bereits in einigen Jahren rund ein Drittel des Energiebedarfs decken könnte. Die Anlagen wandeln Lichtenergie mithilfe von Solarzellen direkt in elektrische Energie um. Da sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Umwelt leisten, werden sie in Deutschland in den letzten Jahren verstärkt auch durch staatliche Maßnahmen gefördert. Insbesondere durch die Einspeisevergütungen profitieren die privaten Stromerzeuger dann von der Energiegewinnung.
Eine sinnvolle Investition
Eine Photovoltaikanlage ist für viele Hausbesitzer eine Möglichkeit, sich von fremden Stromerzeugern unabhängig zu machen. Wegen der stetig steigenden Strompreise denken immer mehr Immobilienbesitzer darüber nach, eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach anbringen zu lassen. Die eigenständige Stromerzeugung durch Sonneneinstrahlung bedeutet zwar auf den ersten Blick eine kostspielige Anschaffung, die Investition lohnt sich aber in der längeren Frist. Um eine langjährige Nutzung der Anlage gewährleisten zu können, empfiehlt sich für private Anlagenbesitzer stets eine Photovoltaikversicherung. Diese greift etwa bei Schäden durch Unwetter oder Vandalismus und kann damit verhindern, dass der Investor bei Reparaturen auf allzu hohen Kosten sitzen bleibt. Sollte die Anlage etwa durch Frost, Blitzschlag oder eine zu hohe Schneelast kaputtgehen, kommt eine Photovoltaikversicherung für die Schäden auf. Einige Versicherer decken auch Ertragsausfälle ab, die dem privaten Stromerzeuger bei einem Defekt der Anlage und längeren Instandsetzungsarbeiten entstehen können.

Den Umzug perfekt organisieren

Ein Umzug gehört zu den Ereignissen, die von Menschen am meisten gefürchtet werden. Umzüge sind Stressauslöser. Nicht selten regiert bei ihrer Durchführung das Chaos. Mit einer gut durchdachten Planung geht ein Umzug leichter von der Hand, und der Stress hält sich in erträglichen Grenzen.

Listen sind eine gute Planungshilfe. Wer eine Checkliste Umzug erstellt, vergisst so leicht nichts Wichtiges. Gleichzeitig beruhigt eine Liste, da man nicht gezwungen ist, jedes Detail im Kopf zu behalten. Und noch einen Vorteil hat so eine Checkliste: Erledigte Dinge werden abgehakt. Wer sich im Tumult der Ereignisse partout nicht erinnern kann, ob er beispielsweise den Nachsendeantrag bereits bei der Post abgegeben oder den Termin mit dem Maler bestätigt hat, greift auf die Liste zurück. Dies setzt voraus, dass alle wichtigen Dinge dort eingetragen und Erledigtes zuverlässig gestrichen wird.

Planung der Abfolge:

Wichtig ist eine logische Reihenfolge der Erledigungen. Behördengänge, Nachsendeantrag, Benachrichtigung von Familie, Arbeitgebern, Versicherungen und Banken über die Adressänderung können schon Tage oder Wochen vor Packen und Renovierung erfolgen.

Beim Packen gehen man am besten in dieser Reihenfolge vor: Flure, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad, Küche. Kinderzimmer und Büro, falls vorhanden, werden zwischen Wohnzimmer und Schlafzimmer eingeschoben. Kartons beschriftet man mit der Bezeichnung des Wohnraums, also „Wohnzimmer“ anstatt „Weingläser“. Dies ist praktisch, wenn beispielsweise Geschirr, Spielzeug oder Akten in verschiedenen Wohnräumen aufgestellt werden. „Bücher Wohnzimmer“ und „Bücher Büro“ sind exakte Beschriftungen, die beim Auspacken nützlich sind. Je genauer die Beschriftung, desto einfacher ist später das Einräumen der Gegenstände.

Muss die ehemalige Wohnung renoviert hinterlassen werden, so sollte die Renovierung nach dem Ausräumen erfolgen. Ansonsten ist das Chaos vorprogrammiert. Schlimmstenfalls werden Gegenstände beschädigt.

Ein Minimum an Spielraum in der Planung beruhigt. Es ist besser, einen Tag länger Miete zu bezahlen, als sich mit Nachmietern zu streiten, weil die Renovierung nicht rechtzeitig beendet wurde oder aus Zeitmangel Gegengenstände in der Wohnung verblieben sind.

Bei schwierig zugänglichen Wohnungen zahlt es sich aus, ein Umzugsunternehmen, wenn nicht mit Packen, so wenigstens mit Wegräumen, Transport und Aufstellen, zu beauftragen.

Existenzgründung ohne Hindernisse

Bei einer Existenzgründung ist einige zu beachten. Egal ob Sie nun aus der Arbeitslosigkeit kommen oder einen Job haben, wenn Sie sich selbständig machen machen wollen, sollten Sie bedenken, welche Möglichkeiten man hat um z.B. vom Staat Geld zu bekommen also alle möglichen Förderprogramme zu nutzen. Eine gute Vorbereitung der Existenzgründung
ist ein weiterer Punkt der zu beachten ist oder haben Sie schon daran gedacht ob Sie zu Anfang Kleinunternehmer nach §19 UStG sind, Gewerbetreibender oder Freiberufler? Brauche Sie eine Zulassung für Ihr Gewerbe? Diese und viele andere Fragen beantworten wir Ihnen bei einem Existenzgründerkurs der Firma Servicebüro Jährling.