edles Taxi

Taxifahren kennt jeder von uns, ob in unseren Heimatstädten von der Kneipe oder dem Abend im Theater nachhause – Alternativ auch in anderen Richtungen. Ich bin selber immer wieder überrascht gewesen, in was für Blechbüchsen ich mich zwingen musste. Wie ich eigentlich dankbar sein konnte befördert zu werden und es an Service und Freundlichkeit mangelte. Allerdings ist das nur ein kleiner Ausschnitt, denn sonst sind alle Taxifahrer natürlich sehr nett.

Phantastisch finde ich den Münchner Premium Service mit Getränken, Aspirin und Erfrischungstüchern. Entspannungsmusik oder Klassik – Tür aufhalten und einem exzellenten Sevice. Diese Idee kommt von Michael Rebelein. Er hat das Taxifahren neu definiert, am besten zu kontaktieren über sein XING Profil.

Allerdings noch weitere Fragen die ich mir Stelle:

– Warum gibt es keine Taxi-Flatrate?

– Warum gibt es keine Sammeltaxen für Standardstrecken?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s