Duschen in Madrid

Ich bin die letzten drei Tage beruflich in Madrid unterwegs gewesen. Die Stadt ist ein Traum und ich denke die meisten von euch wissen das schon längst. Als ich die Hoteldusche betrat, machte sich in mir das „Duration-from-cold-to-hot“ Gefühl breit. Ich habe kurz gezögert und mich todesmutig in die Fluten unter die Dusche gestürzt. Zum Glück hat mich das warme Wasser nach ca 3 Sekunden erlöst. Daher bin ich vollkommen begeistert vom Novotel in Madrid.

Bei mir daheim ist das anders, da geniesse ich diesen Komfort leider nicht. Das liegt mit Sicherheit an den 6 Stockwerken die das Wasser sich hocharbeiten muss um in meinen Duschkopf zu gelangen. Daher habe ich gerade beim Internetsurfen eine geniale Duschkopfidee gefunden, ein Duschkopf der je nach Temperatur die Farbe ändert.

Link

Advertisements

Eine Antwort zu “Duschen in Madrid

  1. Nun da bleibe ich ganz sicher zwischen pink, violett und hot red. Was anderes geht nicht. Aber wenn ich es mir gerade so ein wenig durch den Kopf gehen lasse, habe ich mich in den letzten Jahren vom Duscher zum Badewesen entwickelt. Lag wohl auch ein bisschen an meinem Unfall vor knapp 1.5 Jahren. So ein gebrochener Lendenwirber ist wirklich was feines – der freut sich jeden Morgen über ein schönes heißes Bad und dann ist er mir auch ganz sicher wohlgesonnen!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s